www.einfachbasteln.de

                                                                                 Hasenhaus

                                                                                      

                                                                                     ca. 6,5 Arbeitsstunden

 

 

                                                                        

 

Das Hasenhaus hat eine Größe von 12 cm  x 20cm  x 6 cm  (HxBxT).  Durch die vielen kleinen filigranen Details ist hier ein größere Zeitaufwand notwendig.

 

 

 

                                                                                                                                        Die Hausteile

 

 

       

Die einzelnen Teile aussägen und mit Sandpapier sorgfältig glätten. Vorsichtig beim Arbeiten mit Sandpapier bei den filigranen Aussägungen.

 

Die Teile der Tür, Schornstein,Fensterrahmen Fensterbank und deren Halter mit Holzlasur bearbeiten.

 

Zwischen Rückwand und Mittelwand werden als Abdeckung dünne Spanringe aufgeleimt.

 

 

                                                                                                                                                 Der Hase

 

   

Holzkugel, Holzglocke und ausgesägte Ohren zusammen leimen.

 

Wenn der Leim getrocknet ist, wird der Hase angemalt.

 

 

                  

                                                                                                                                                  Die Details

 

   

Blumenvase (3,5 cm),  Blumenschale (1,5 cm)  und Holzstapel

 

Vogel  (1,5 cm)

 

 

 

 

 

 

 

Für die Blumen werden verschieden lange Stiele aus Holz-Schaschlikspieße gefertigt. Die Enden werden angeschrägt. Das geht leicht, in dem man die Enden ein paar mal schräg über das Sandpapier zieht. Die Blüten (hier habe ich aus der Kartengestaltung Schmucksteine genommen) werden auf die angeschrägten Stiele geklebt. In die Mitte der Vase großzügig Holzleim füllen und die Blumenstiele einstellen.

 

 

 

 

 Das Streichholz dient als Größenvergleich

 

Für die Holzstapel lassen sich gut Holzreste verwenden. Sie müssen in Größe, Länge graden Schnitt nicht überein stimmen. Säubern Sie die Schnittkanten mit Sandpapier von Überresten und leimen dan die Stücke zum Stapel vor das Hasenhaus.


Für den Vogel nehmen Sie zwei unterschiedlich große natur Holzperlen (1,0cm und 0,7 cm). Leimen Sie die Perlen zusammen und malen sie nach dem trockenen an. Der Schnabel ist die Spitze von einem Holz-Schaschlikspieß. Die Flügel und Schwanz sind aus dünnem Holzspan. Vor dem Ankleben anmalen.

 

 

 

  

 

 

Die Blumenschale für das Fensterbrett ist eine Halbkugel (1,5 cm). Zum besseren Stand ist die Rundung ein paar Mal über Sandpapier gezogen. Auf die glatte Fläche geben Sie großzügig  Holzleim. Darauf legen Sie ein paar Streuteile. Die Streuteile sind schwammartig und verbinden sich gut mit dem Holzleim. Diese sind als Bastelmaterial im Modell-Eisenbahn-Fachgeschäft erhältlich.


Tipp: Nach dem die Streuteile getrocknet sind, sprühen Sie ein wenig Haarlack drauf. Der fixiert die Blüten, die nicht soviel Holzleim gezogen haben.

 

 

 

 

 

       

Zurück zur Startseite

 

Zurück zu Projekte aus Holz

 

Zurück zu Aktuelles

 

 

ZurückWeiter